Matthias Schütte

 

Rechtsanwalt (Angestellter)
Dr. Matthias Schütte
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Tätigkeitsschwerpunkte

Fortbildungsbescheinigung
  • Öffentliches Baurecht
  • Umweltrecht
  • Beamtenrecht
  • Disziplinarrecht

 

2014 Fachanwalt für Verwaltungsrecht
2012 Promotion zum Dr. iur.
2011 Eintritt in die Kanzlei Dr. Fricke & Collegen PartG mbB und Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
2011-2014 Lehrtätigkeit bei Alpmann Schmidt Juristisches Repetitorium Hannover im Assessorkurs für Öffentliches Recht
2010 2. Juristische Staatsprüfung
2008-2010 Referendariat in Hannover mit Stationen u.a. beim Fachbereich Ordnung und Bau der Stadt Hildesheim und beim Auswärtigen Amt in Berlin
2006 1. Juristische Staatsprüfung und Aufnahme eines Promotionsvorhabens zu einem polizei- und ordnungsrechtlichen Thema
2002-2006 Jurastudium an der Philipps-Universität Marburg und an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
2001 Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz
2001 Abitur am Windthorst-Gymnasium in Meppen

Mitgliedschaften

  • Deutscher Baugerichtstag e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht (Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen)
  • Deutscher Anwaltverein e. V.
  • Rechtsanwalts- und Notarverein Hannover e. V.
  • Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Veröffentlichungen

  • Kommentierung der §§ 13–26, 80–87, 118 und 120–122 NBG, in: Brinktrine/Neuhäuser (Hrsg.), Beck'scher Online-Kommentar Beamtenrecht Niedersachsen, Verlag C.H.BECK, München 2016.

  • Generalklausel bei atypischen Einsatzlagen – Sicherheitszone bei Staatsbesuchen, in: DPolBl (Deutsches Polizeiblatt), Heft 3 / 2014, S. 28 – 30.

  • Die gesundheitliche Eignung für eine Verbeamtung – Eine Rechtsprechungsübersicht für die Verwaltungspraxis (zusammen mit Dr. Hanns-Christian Fricke), in: DÖD (Der Öffentliche Dienst), Heft 6 / 2012, S. 121 – 128.

  • Wie laut dürfen Kinder spielen? - Anmerkung zum Urteil des VG Trier vom 25. Januar 2012 (zusammen mit Dr. Hanns-Christian Fricke), in: LKRZ (Zeitschrift für Landes- und Kommunalrecht Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland), Heft 5 / 2012, S. 182 - 184.

  • Der Rechtsrahmen für polizeiliche Maßnahmen bei Staatsbesuchen, Richard Boorberg Verlag, Stuttgart 2012, ISBN 978-3-415-04831-7 (Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Recht der Inneren Sicherheit).

  • Die Privilegierung des Kinderlärms im Bundes-Immissionsschutzgesetz – Eine rechtliche Anmerkung zu § 22 Abs. 1a BImSchG (zusammen mit Dr. Hanns-Christian Fricke), in: ZUR (Zeitschrift für Umweltrecht), Heft 2 / 2012, S. 89 - 95.

Back to top

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: [Unsere Datenschutzbestimmungen]