Rechtsanwaltkanzlei für Zivilrecht und Verwaltungsrecht - Dr. Fricke & Collegen
  • Tätigkeitsgebiete Rechtsanwaltskanzlei Fricke und Collegen in der Kanzlei Dr. Fricke & Collegen.
  • Seit 1931Rechtsanwaltskanzlei in dritter Generation.
  • Rechtsanwaltskanzlei Fricke und Collegen:Ihre Fachanwälte in Hannover.
  • Ihre Expertenfür das Baurecht.
  • Tätigkeitsgebiete:mit Weitblick.
  • Unsere Rechtsanwältevon Fachanwälten.
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fricke & Collegen1 Erfahrung über Generationen2 Fachanwaltskanzlei in Hannover3 Baurechtskanzlei in Hannover4 Kanzleigeschichte und Kanzleiprofil5 Unsere Rechtsanwälte:6
Carousel HTML5v4.6

Willkommen in der Kanzlei Dr. Fricke & Collegen!

Unsere Kanzlei verfügt über eine verwaltungsrechtliche und eine zivilrechtliche Abteilung. In unserer verwaltungsrechtlichen Abteilung bearbeiten wir insbesondere Fälle aus den Bereichen des öffentlichen Baurechts, des Umweltrechts, des Immissionsschutzrechts, des Beamtenrechts und des Disziplinarrechts. Unsere zivilrechtlichen Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen des Erbrechts, des Bau- und Architektenrechts, des Arbeitsrechts, des Miet- und Wohnungseigentumsrechts und des Maklerrechts

Sie können uns gerne fernmündlich auf Ihr rechtliches Anliegen ansprechen. Natürlich können Sie uns auch eine Rückrufbitte hinterlassen. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
 

Einblicke in die RechtsanwaltsKanzlei

 

Weitere Informationen über unsere Kanzlei finden Sie hier.

Aktuelles
Zur rechtswidrigen Aufhebung einer Beurteilung - BVerwG, Urt. v. 17.03.2016 - 2 A 4/15

Eine aktuelle Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts befasst sich mit dem behördlichen Verfahren zur Aufhebung einer dienstlichen Beurteilung. Grundsätzlich liegt es auch in der behördlichen Befugnis, einmal erteilte dienstliche ... Weiterlesen

Die anderweitige Verwendung dienstunfähiger Beamter – Keine besondere Mitwirkungspflicht des Beamten…

Für die Beamtinnen und Beamten in den Ländern regelt § 26 Abs. 1 Satz 3 BeamtStG, dass von der Versetzung in den Ruhestand abgesehen werden soll, wenn eine anderweitige Verwendung des dienstunfähigen Beamten möglich ist. F ... Weiterlesen